Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen

BASILISKENHAUS

Eine bekannte Sage aus Wien erzählt, dass im Hausbrunnen des Hauses Schönlaterngasse Nr. 7 im Jahre 1212 ein Basilisk hauste. Ein Bäckerbub bemerkte das Ungeheuer und wollte es vor einer angesammelten Menschenmenge beseitigen. Der Junge stieg samt einem Spiegel in den Brunnen herab. Man hatte ihn vorher gewarnt, dass der Blick eines Basilisken ein Lebewesen in Stein verwandelt. Unten angekommen hielt der Bub dem Basilisken den Spiegel vors Gesicht, worauf dieser zu Stein wurde. Heute zeigt ein Fresko an der Hausmauer des Hauses die mutige Tat des Jungen. Die dazugehörige Inschrift wurde erst 1932 nach dem Originaltext von 1577 angefertigt.

In einer anderen Variante dieser Sage wurde der Basilisk im Brunnen durch die Bevölkerung mithilfe von Erde und Steinen erstickt.

Bei dem Basilisken handelt es sich um ein schrecklich hässliches Untier, das geboren wird, "wenn ein Hahn ein Ei legt und eine Kröte es ausbrütet".

Auf folgenden Seiten lesen Sie über die Sagen und Mythen des Basiliskenbrunnens:

Bitte klicken Sie auf folgende Links:

SAGEN UND LEGENDEN TEIL I

SAGEN UND LEGENDEN TEIL II

Früher als „Haus zum rothen Kreuz“ bekannt, ist das Basiliskenhaus eines der ältesten Häuser Wiens, das nach einem schweren Bombeneinschlag 1944 im Stil des 16. Jahrhunderts wieder aufgebaut wurden ist.

Viele Jahre hinweg, konnte man sich den Brunnen im Innenhof des Hauses ansehen, in welchem ein grosser Spiegel angebracht war. Dieser bekräftigte die Sagen, rund um diesen Brunnen. Mittlerweile existiert der Brunnen nicht mehr, da er im Zuge von Umbauarbeiten, 2005 entfernt wurde.

Es gab im Laufe vieler Jahre einige Erlebnisse, die mit dem Haus zu tun hatten, die jedoch von Hausbesitzerseitens NICHT bestätigt wurden/werden.

Einige Ereignisse wurden von mehreren Teammitgliedern, bereits vor Vereinsgründung selbst erlebt und sind belegbar.

Mehr zu diesen Ereignissen, finden Sie in unserem Vereinsforum; da wir gebeten wurden, diese von unserer Homepage zu entfernen.

Berichte über Untersuchungen, Touren und Besichtigungen, finden Sie in unserem Forum

Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen