Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen

Ruine Hinterhaus

Die Entstehungsgeschichte dieser Burg reicht bis ins 12. Jahrhundert zurück.

Viele Sagen und Erzählungen ranken sich um die Ruine Hinterhaus. Angeblich spukt es bis heute auf dieser Ruine. Der Geist der verstorbenen Adelheid, Frau von Heinrich des Eisernen, erscheint jedes Jahr zum Todestag ihres Gatten auf der Ruine Hinterhaus in der Wachau. Heinrich heiratete kurz nach ihrem Tod eine neue Frau, obwohl man damals ein Trauerjahr einhalten musste. Kurz darauf starb auch er. Viele sahen es als Strafe für sein schändliches Verhalten.

Die Vienna Ghosthunters besuchten die Burgruine im Zuge der "SPUKNACHT", dem Gewinn der "Vienna Ghost Hunt 2013"

(Bitte klicken Sie auf obigen Schriftzug um mehr Infos zur Spuknacht zu erhalten)

Die Investigation fand im Rahmen der "Spuknacht" statt und beinhaltete interessante Tonaufnahmen, Videos, Fotos sowie diverse Strahlenmessungen.

Es wurde versucht, die Präsenz von "Adelheid" zu verdeutichen, was jedoch nicht von Erfolg gekrönt war.

Für weitere Berichte und Details über die absolvierte Investigation, lesen Sie bitte in unserem Vereinsforum

Da die Geisterjäger nicht zum Todestag von Heinrich des Eisernen die Ruine besuchten, hatten diese auch keinerlei Erwartungen und gingen unbefangen ans Werk.

Nach einem kurzem Rundgang fokussierten sich die Vienna Ghosthunters aufs Innere der Ruine sowie auf den Turm.

Es wurden Tonaufnahmen gestartet und anhand der Rauchmethode versucht, Diverses zu visualisieren.

Da es jedoch nicht nur regnete, sondern auch stärker indig war, konnte mit dieser Methode kein Erfolg verzeichnet werden.

Nach etwa 3 Stunden wurde dieser Besuch beendet. Erfolgreich war dieser Besuch jedoch allemal, alleine schon wegen dem tollen Ambiené. Die Tonafnahmen werden derzeit auch noch ausgewertet.

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Mehr zu diesem Thema, finden Sie in unserem Vereinsforum

Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen