Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen

Burg Oberranna

Bei der Burg Oberranna handelt es sich um keine Spukburg. Auch unser Team konnte keinerlei Anomalien verzeichnen, die auch nur irgend etwas mit dem Paranormalen zu tun hätten.

Schon bei unserer Ankunft erfuhren wir, dass es sich hier um eine sehr ruhige Burg handelt, die eben keinesfalls mit dem "Spukklischee" verbunden werden will.

Wir sind im Zuge unserer "Spuknachtorganisation" auf diese Burg aufmerksam geworden; dem Gewinn der 1. Vienna Ghost Hunt.

Da eben auch wir keine sonderlichen Ereignisse wahr nehmen konnten, wurde der Ort letztlich geändert.

Die Entstehung der Burg Oberranna (Burg Ranna) ist nicht bekannt.

Geschichtliche Hintergründe entnehmen Sie bitte Wikipedia

Unser Team wurde sehr herzlich empfangen und wir wurden eingeladen, uns selbst ein Bild von der Burg zu machen. Sofort stachen die Wandmalereien ins Auge und auch der gute Zustand der Burg. Es wurde versucht, so viel wie möglich, originalgetreu zu belassen, was sich selbstverständlich auf das angenehme Ambiente auswirkte.

Was unser Team sofort begeisterte, dass die Burg über eine eigene Krypta verfügt, die direkt in die Kapelle anschliesst.

Die Burg Oberranna wird als Hotel genutzt und bietet neben einem tollen Ambiente auch ein sehr kinderfreundliches Umfeld.

Nochmals ist zu betonen, dass es sich bei der Burg um KEINE SPUKBURG handelt!!

Mehr Bilder von unserem Besuch, finden Sie in unserem Vereinsforum

Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen