Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen

ORF - Seidl & Fleischhacker

„Seidl und Fleischhacker im Außendienst“ ab 3. Februar in ORF 1

Nachdem ihr „Ziemlich bester Urlaub“ im vergangenen Jahr ein Erfolg war, machen Gery Seidl und Gerald Fleischhacker wieder gemeinsame Sache und treten ihren Außendienst an! Gery Seidl kann man als esoterisch angehaucht bezeichnen, schwierige Entscheidungen überlässt er oft dem Pendel. Gerald Fleischhacker dagegen trifft seine Entscheidungen sehr rational und kann dem Übernatürlichen gar nichts abgewinnen. Beste Voraussetzungen also, um die beiden an die geheimnisvollsten und gruseligsten Orte Österreichs zu schicken, um das Übersinnliche genauer unter die Lupe zu nehmen. Mit viel Humor und Hintergrundinformationen versuchen sie Brauchtümern und Mythen auf den Grund zu gehen, um diese dann entweder zu bestätigen oder zu widerlegen. Und so machen sich die beiden in Folge 1 auf die Suche nach den Geistern der Burg Bernstein im Burgenland.

Das Vorstandsmitglied, Thomas, war als Vertretungsfachmann für unseren erkrankten Obmann vor Ort und erkundete diverse Spukereignisse der Burg,

Mittwoch, 03.02.2021

21.15 Uhr

ORF 1

Sie haben die Sendung verpasst?

KEIN PROBLEM!

Ab 04.Februar 2021 können Sie die gesamte Sendung in der ORF-Mediathek finden, sowie hier bei uns:

DIE VORSCHAU ZUR SENDUNG

Aufgrund der Urheberrechte wurde die nachfolgende Sendung gekürzt und auf den relevnten Part, unseres Vereines betreffend gekürzt:

GEKÜRZTE FASSUNG

 

Sie wollen die komplette Sendung sehen?
Registrieren Sie sich in unserem VEREINSFORUM und laden Sie die komplette Sendung aus unserer Filebase herunter

 

ORF Mediathek

https://tvthek.orf.at/

Burg BERNSTEIN

www.burgbernstein.at

Burg Bernstein ist ein kleines Hotel im Familienbesitz mit neun liebevoll restaurierten Zimmern - nur eine Stunde Autofahrt von Wien entfernt. Teile der Burg lassen sich bis ins 11. Jahrhundert datieren und jede Generation hat etwas an der Baustruktur verändert, sodass heute unterschiedliche Epochen nebeneinander sichtbar sind. Die Familie Almásy erwarb die Burg im Jahr 1892, weshalb diese auch das Geburtshaus des Wüstenforschers und Piloten Laszló Almásy ist, der durch den Film "Der Englische Patient" bekannt wurde.

Die gesamte Anlage ist heute vor allem ein Rückzugsort für Ruhesuchende mit traumhafter Aussicht und großzügigen Gästezimmern.

!!ACHTUNG!!

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Burg Bernstein für "Spuktourismus" geschlossen ist!
Im Zuge der ORF Dreharbeiten waren die Vienna Ghosthunters das erste und auch das letzte Geisterjägerteam, welches die Burg als solchige betreten durften!



 

Vienna Ghosthunters - Verein für paranormale Untersuchungen